04.2020

30 Jahre alter Baum an neuem Platz

Dazu kam am Mittwochnachmittag (15. April) eigens eine Firma aus Süddeutschland, die auf „Großbaumverpflanzungen“ spezialisiert ist. „Da wir für das Hochregallager ein neues Tor samt Einfahrt bekommen, hätten wir den Baum fällen müssen“ berichtet Siegrid Rosochatzki, Projektmanagerin des Karree38. „Wir haben uns bewusst für den Erhalt entschieden, da wir nachhaltig denken und handeln.“ 

Dank einer großen Rundspatenmaschine konnte der mächtige Baumstamm dann aus der Erde gehoben und an neuem Platz eingepflanzt werden. Somit kann er weiterhin zum Klimaerhalt beitragen.

Bildzeile: 
Der Kugelahorn wird mit der Rundspatenmaschine aus der Erde gehoben.